• ab 59€ versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Gründe, die für (unsere) Stoffwindeln sprechen

1. Besser für Babys Po

Stoffwindeln sind chemiefrei, kuschelig weich und atmungsaktiver als Wegwerfwindeln, somit viel besser für die empfindliche Babyhaut. Roter Po ist Vergangenheit.

2. Nachhaltig und umweltschonend

Pro Kind werden ungefähr 1000kg Müll vermieden. Auch wenn du denkst, dass die Wäscherei auch nicht umweltschonender ist, vergiß nicht, dass beim Herstellen von Wegwerfwindeln noch mehr Wasser benötig wird. Bei unseren Stoffen achten wir auf kurze Transportwege und einen biologischen Anbau. Alle Stoffe kommen aus Deutschland oder der EU.

3. Günstiger Wickelspaß

Für ein komplettes Wickelset benötigt man ca. 300-500€. Für Wegwerfwindeln bezahlt man pro Kind 1000-1500€. Das ist wirklich weggeworfenes Geld. Wenn man bedenkt, dass man Stoffwindeln auch für das zweite oder dritte Kind verwenden kann, spart man bis zu 4000€.

4. Hygienischer

Willst du stundenlang mit Fäkalien in der Hose herumlaufen? Umso unlogischer erscheinen einem die Werbekampagnen einiger Wegwerfwindelhersteller. Wickel dein Kind, wenn es nötig ist und nicht, weil die Windeln noch nicht voll genug ist. Besonders das feuchtwarme Klima in einer Wegwerfwindel kann sich negativ auf die Hoden kleiner Jungen auswirken. Eine Stoffwindeln ist viel atmungsaktiver!

5. Weniger Gestank

Bei Stoffwindeln werden Fäkalien in der Toilette entsorgt und nicht im Mülleimer. Dadurch spart man sich nicht nur Müll sondern auch den Gestank.

6. Einfach und kompliziert

Die neuen Wickelsysteme sind mindestens genauso einfach wie eine Wegwerfwindel! Mit Klett oder Druckknöpfen bist du beim Wickeln genauso schnell 🙂

7. Optisch viel schöner

Durch die schönen Muster ist es nicht nur ein großer Spaß zu wickeln, sondern auch ein Augenschmaus. Eine schöne Windel ist wie ein Kleidungsstück und kann im Sommer eine kurze Hose leicht ersetzen.

8. Schneller trocken

Mit Stoffwindeln gewickelte Kinder werden durchschnittlich ein halbes Jahr früher trocken als mit Wegwerfwindeln (vor allem wenn man es mit Abhalten kombiniert), da sie ihrer Ausscheidungen schneller bewusst werden können.