• ab 59€ versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Warum mit Stoff wickeln?

Die Vorteile von Wegwerfwindeln, die vor einigen Jahren noch galten, scheinen heute nicht mehr zeitgemäß. Wo früher Stoffwindeln noch im Topf ausgekocht werden mussten, können diese heute einfach in der Waschmaschine gewaschen werden.

Zudem wissen wir heute, dass viele Wegwerfwindeln Absorber und andere Chemikalien enthalten, die schädlich für die Babyhaut sind.

Außerdem sind sie im Gegensatz zu Stoffwindeln luftdicht, sobald sie nass werden, was zum wunden Po führt.

Nicht zu verachten ist außerdem der ökolgische Faktor: ein Wickelkind produziert etwa eine Tonne Restmüll. Dieser wird in Deutschland meist verbrannt, wodurch hochgiftige Gase entstehen, die an unbekannten Orten gelagert werden. In anderen Ländern landen die Wegwerfwindeln auf dem Müllberg und brauchen etwa 450 Jahre zum verrotten. Dies steht in keinem Verhältnis zum Wasserverbrauch, der für die Stoffwindelwäsche anfällt.

Ein weitere Pluspunkt von Stoffwindeln ist, dass der Stuhl in der Toilette entsorgt wird, wo er hingehört und nicht im Mülleimer. Somit entsteht kein unangenehmer Geruch.